• Datenschutzerklärung

     

Datenschutz auf einen Blick

Die folgenden Hinweise geben einen Überblick darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen verarbeiten. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf folgende Internet-Auftritte aus unserem Haus:

www.arber.de
www.arberschutzhaus.de
www.arberski.de
www.hochfeiern.de
www.arberseehaus.de
www.arber.shop
www.arbercard.de

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Fürstlich Hohenzollernsche ARBER-BERGBAHN e.K.
Talstation Arber 1
94252 Bayerisch Eisenstein

Telefon: +49 (0) 9925 9414-0
E-Mail: arber@hohenzollern.com

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Fürstlich Hohenzollernsche ARBER-BERGBAHN e.K.
Datenschutzbeauftragter
Talstation Arber1
94252 Bayerisch Eisenstein

E-Mail: arber.datenschutz@hohenzollern.com

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden.

Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen zu diesen Tools und über Ihre Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Wir verwenden den Messaging-Dienst "Whats App" der WhatsApp, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA, um Ihre Anfragen zügig beantworten zu können. Durch das Senden einer Whats App an unsere, hierfür angegebene Telefonnummer, willigen Sie ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, Telefonnummer) zur Bearbeitung Ihres Anliegens benutzen dürfen.
Whats App erhält personenbezogene Daten, die auch auf Servern in Nicht-EU-Staaten verarbeitet werden. Diese Daten werden durch Whats App an Unternehmen innerhalb und außerhalb der Facebook-Unternehmensgruppe weitergegeben. Genauere Informationen hierzu finden Sie unter www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy.

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Die Speicherung von Matomo-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch dieser Website wieder aktiviert werden.

Diese Website nutzt Funktionen von Google DoubleClick. Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, (nachfolgend „DoubleClick“).

DoubleClick wird eingesetzt, um Ihnen interessenbezogene Werbeanzeigen im gesamten Google-Werbenetzwerk anzuzeigen. Die Werbeanzeigen können mit Hilfe von DoubleClick zielgerichtet an die Interessen des jeweiligen Betrachters angepasst werden. So kann unsere Werbung beispielsweise in Google-Suchergebnissen oder in Werbebannern, die mit DoubleClick verbunden sind, angezeigt werden.

Um den Nutzern interessengerechte Werbung anzeigen zu können, muss DoubleClick den jeweiligen Betrachter wiedererkennen können. Hierzu wird im Browser des Nutzers ein Cookie gespeichert, hinter welchem die vom Nutzer besuchten Webseiten, Klicks und verschiedene weitere Informationen hinterlegt sind. Diese Informationen werden zu einem pseudonymen Nutzerprofil zusammengefasst, um dem betreffenden Nutzer interessengerechte Werbung anzuzeigen.

Die Nutzung von Google DoubleClick erfolgt im Interesse zielgerichteter Werbemaßnahmen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er keine Cookies mehr speichert. Hiermit kann jedoch eine Beschränkung der zugänglichen Webseitenfunktionen verbunden sein. Zudem wird darauf hingewiesen, dass DoubleClick unter Umständen auch andere Technologien zur Bildung von Nutzerprofilen verwenden kann. Das Abschalten von Cookies bietet daher keine Garantie dafür, dass keine Nutzerprofile mehr erstellt werden.

Weitere Informationen zu Widerspruchsmöglichkeiten gegen die von Google eingeblendeten Werbeanzeigen entnehmen Sie folgenden Links: https://policies.google.com/technologies/ads und https://adssettings.google.com/authenticated.

Datenschutzerklärung luca App

Wir, die culture4life GmbH („wir“ oder „uns“), sind zur Wahrung Ihrer datenschutzrechtlichen Belange im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Dienste verpflichtet, und sind jederzeit bestrebt, die Sicherheit und Integrität Ihrer personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem anwendbarem Datenschutzrecht zu wahren.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für die von uns angebotene luca App einschließlich des dahinterstehenden luca Systems (insgesamt „Dienste“), welche vor allem zur Unterstützung der Kontaktnachverfolgung nach den im Zusammenhang mit der Bekämpfung von COVID-19 Infektionen erlassenen Verordnungen der Länder im Rahmen Ihres Besuchs von Räumlichkeiten und Veranstaltungen teilnehmender Gastronomen:innen, Einzelhandelsgeschäfte, Veranstalter:innen und sonstigen Gastgeber:innen (insgesamt „Gastgeber:in“) dienen. Sie gilt ebenfalls für unseren Webauftritt (https://www.luca-app.de). Sie gibt Aufschluss darüber, welche Daten bei dem Besuch unserer Webseite sowie der Inanspruchnahme unserer Dienste durch uns als Verantwortlichem erhoben oder uns bereitgestellt werden, wie wir Ihre personenbezogenen Daten speichern und weiterverarbeiten und welche Rechte Ihnen als betroffene Person hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten zustehen.

 

A. VERANTWORTLICHER luca System

Der für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortliche ist

culture4life GmbH
Charlottenstraße 59
10117 Berlin
Deutschland
info@culture4life.de

 

B. KONTAKTDATEN DES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN DES VERANTWORTLICHEN

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

culture4life GmbH
Datenschutzbeauftragter
Charlottenstraße 59
10117 Berlin
Deutschland
privacy@culture4life.de

 

C. ERHEBUNG PERSONENBEZOGENER DATEN im luca System

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie unsere Webseite (https://luca-app.de) besuchen: Wenn Sie sich auf unserer Webseite aufhalten, werden temporäre Nutzungsdaten gespeichert. Wir sind für die entsprechenden Datenverarbeitungen verantwortlich.
  • Wenn Sie sich in der luca App registrieren: Nach Eingabe Ihrer Kontaktdaten und erfolgreicher Verifizierung Ihrer Telefonnummer werden Ihre Kontaktdaten durch die luca App mit dem sog. Nutzergeheimnis (individuell im luca System generierter Schlüssel) verschlüsselt und an die luca App übertragen. Die Verschlüsselung dient der Sicherheit Ihrer Daten. Das Nutzergeheimnis verbleibt bis zum Einchecken bei einem/r Gastgeber:in ausschließlich in Ihrer luca App und ist somit in Ihrem Besitz. Wir sind für diese Datenverarbeitungen verantwortlich.
  • Wenn Sie sich mit der luca App bei einem/r Gastgeber:in einchecken: Ihr Nutzergeheimnis wird mit dem Schlüssel eines zuständigen Gesundheitsamtes verschlüsselt. Die/der Gastgeber:in verschlüsselt mit seinem eigenen Schlüssel wiederum diese Daten und legt sie im luca System ab. Die/der Gastgeber:in ist für diese Verarbeitung verantwortlich und wir treten hierbei als Auftragsverarbeiter der/des Gastgebers:in auf. Das Einchecken mittels App kann dadurch erfolgen, dass entweder Sie den QR-Code der/des Gastgebers:in scannen oder diese/r Ihren. Sofern Sie sich dafür entscheiden, den QR-Code der/des Gastgebers:in zu scannen, ist das Einschalten der Kamera des Endgerätes erforderlich. Gespeichert wird jedoch nur die Aufnahme des QR-Codes. Weitere neue Daten werden nicht erhoben. Sofern Sie sich über das Kontaktformular im Browser bei einem/r Gastgeber:in anmelden, werden Ihre Kontaktangaben entsprechend neu erhoben.
  • Sie können bei einem/r Gastgeber:in automatisch auschecken, unter anderem indem Sie (freiwillig) die Geofencing-Funktion nutzen. Die Nutzung dieser Funktion erfordert das Einschalten der GPS-Funktion. Eine Geofence-Zone ist ein geographisch begrenzter Raum. Sobald Sie diesen verlassen, wird dieser Vorgang entsprechend gespeichert.
  • Wenn Sie die luca App nutzen, könne Sie dem zuständigen Gesundheitsamt Ihre Besuchshistorie freigeben: Kontaktiert ein Gesundheitsamt Sie und bittet Sie um Mitteilung Ihrer letzten Aufenthalte, können Sie über die luca App Ihre Besuchshistorie mit dem Gesundheitsamt teilen. Ihr Nutzergeheimnis wird mit dem Geheimnis des Gesundheitsamtes verschlüsselt und an das luca System übertragen. Sie generieren in der luca App eine TAN zur Weitergabe an das Gesundheitsamt. Dies geschieht nur ausdrücklich durch Ihre Einwilligung. Wir sind für diese Datenverarbeitungen verantwortlich.
  • Wenn ein/e Gastgeber:in Ihre Kontaktdaten einem Gesundheitsamt freigibt: Um mögliche Kontaktpersonen zu identifizieren, können Gesundheitsämter von Gastgebern:innen die Freigabe von Kontaktdaten für den bestimmten Zeitraum des jeweiligen Aufenthalts anfordern. Hierzu kann das Gesundheitsamt eine Anfrage über das luca System an die/den Gastgeber:in stellen. Die/der Gastgeber:in erhält dadurch die Möglichkeit, die betreffenden Kontaktdaten der Personen, die sich bei ihr/ihm eingecheckt haben zu entschlüsseln und dem Gesundheitsamt zur Verfügung zu stellen. Die/der Gastgeber:in ist für diese Verarbeitung verantwortlich und wir treten hierbei als Auftragsverarbeiter der/des Gastgebers:in auf.
  • Sofern Sie sich dafür entscheiden, den QR-Code Ihres Testergebnisses zu fotografieren und in die luca App zu importieren, ist das Einschalten der Kamera des Endgerätes erforderlich. Das Testergebnis inklusive Ihrem Infektionsstatus wird lokal auf Ihrem Endgerät in der luca App validiert und gespeichert. Zur Vorbeugung von Missbrauch, sodass derselbe Test nicht mehrfach ggf. von unterschiedlichen Personen in der luca App hinterlegt werden kann, wird von Ihrer luca App eine pseudonymisierte Kennung erstellt. Diese Kennung wird an das luca System übertragen. Jeder Test kann nur einmal verwendet werden.

Beachten Sie bitte, dass wir Ihre personenbezogenen Daten erheben müssen, um Ihnen unsere Dienste zur Verfügung stellen zu können.

 

D. ART DER VERARBEITETEN DATEN im luca System

  • Kontaktdaten: Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse.
  • Aufenthaltsdaten: Name bzw. Bezeichnung der Gastgeber:innen, bei denen Sie sich aufgehalten haben sowie Datum Ihres Aufenthalts, Beginn und Ende Ihres Aufenthalts, Adresse Ihres Aufenthalts.
  • Zusätzliche Eingabedaten: Sonstige Informationen, die Sie durch Eingabefelder in unseren Diensten einreichen und die sich jeweils auf Sie beziehen, wie z. B. Notizen, die Sie in der Freitextfeldern unserer Dienste eintragen.
  • Testergebnisdaten: QR-Code mit Informationen zu vollzogenen COVID-19-Tests, insb. Infektionsstatus der getesteten Person
  • Funktionale Daten: Datenzuordnungs-IDs, Schlüssel und QR-Codes.
  • Temporäre Nutzungsdaten: Daten, die bei der Nutzung der luca App zeitweise anfallen können, also IP-Adresse, IP-Standort, Art und Version des eingesetzten Browsers und installierter Browser Plug-Ins, Informationen zum genutzten mobilen Netzwerk, Zeitzonen-Einstellungen, Betriebssystem und Plattform.

 

E. SENSIBLE DATEN NACH ART. 9 DSGVO (BESONDERE KATEGORIEN PERSONENBEZOGENER DATEN)

Bei der Übertragung Ihrer Besuchshistorie an ein Gesundheitsamt liegt eine erhöhte Wahrscheinlichkeit vor, dass Sie infiziert sind oder nachverfolgt werden (Verdachtsdiagnose). Da dies ggf. Rückschlüsse über Ihre Gesundheit zulassen kann, erfolgt diese Übertragung nur auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 9 (2) a) DSGVO. Sofern Sie sich für das Hinterlegen Ihres COVID-19-Testergebnisses in der luca App entscheiden, erfolgt dies ebenfalls gemäß Art. 9 (2) a) DSGVO nur auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

Weitere sensiblen Daten (z. B. politische Meinungen, Religionszugehörigkeit, genetische oder biometrische Informationen) werden von uns grundsätzlich nicht verarbeitet. Wir bitten Sie, uns keine derartigen Daten durch unsere Dienste oder im Zusammenhang mit diesen offenzulegen.

F. ZWECKE DER VERARBEITUNG | RECHTSGRUNDLAGE DER VERARBEITUNG | BERECHTIGTE INTERESSEN

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur zweckgebunden entsprechend den aufgeführten Rechtsgrundlagen verarbeiten. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Kontaktnachverfolgung und in diesem Rahmen der Verbesserung der Datenqualität.

Die folgende Übersicht beschreibt, zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und – sofern die Verarbeitung auf Art. 6 (1) 1 f) der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beruht – die berechtigten Interessen für eine solche Verarbeitung:

Ziff. Verarbeitung und Zweck Rechtsgrundlage Berechtigte Interessen
(1) Erhebung und Speicherung Ihrer Kontaktdaten, Zusätzlichen Eingabedaten und Funktionalen Daten bei Anmeldung und Änderung der Daten für die luca App für den Zweck der Anmeldung und die Ermöglichung der Dienste Art. 6 (1) 1 b) DSGVO: Auf Grundlage der zwischen Ihnen und uns geltenden Nutzungsbedingungen für die luca App n. a.
(2) Erhebung und Speicherung Ihrer Zusätzlichen Eingabedaten während Ihrer Nutzung der luca App Art. 6 (1) 1 b) DSGVO: Auf Grundlage der zwischen Ihnen und uns geltenden Nutzungsbedingungen für die luca App n. a.
(3) Erhebung und Speicherung Ihrer temporären Nutzungsdaten bei Aufenthalt auf unserer Webseite, Anmeldung und während Ihrer Nutzung der luca Systeme für die Gewährleistung der Sicherheit des Systems Art. 6 (1) 1 f) DSGVO: Berechtigtes Interesse Sicherheitszwecke der culture4life, um im Einklang mit dem Telekommunikationsgesetz (TKG) Netzstörungen und Fehler abzuwehren/ Schutz der Nutzerdaten; Gewährleistung der Sicherheit unserer Dienste
(4) Verifizierung Ihrer Telefonnummer durch automatisierten SMS-Versand oder Anruf. Hierfür erfolgt die Übermittlung der Telefonnummer an die unter G. bezeichneten SMS-Versanddienstleister:innen Art. 6 (1) 1 b) DSGVO. Auf Grundlage der zwischen Ihnen und uns geltenden Nutzungsbedingungen für die luca App n. a.
(5) Erhebung Ihrer Aufenthaltsdaten bei Besuch von Räumlichkeiten und Veranstaltungen von Gastgebern:innen Art. 6 (1) 1 b) DSGVO: Auf Grundlage der zwischen Ihnen und uns geltenden Nutzungsbedingungen für die luca App n. a.
(6) Erhebung Ihrer Aufenthaltsdaten bei Besuch von Räumlichkeiten und Veranstaltungen von Gastgebern:innen. Diese Funktionen können unterstützt werden durch die Nutzung der Kamera- sowie GPS-Funktion Ihres Handys, sofern Sie sich freiwillig dafür entscheiden. Nur die Information, zu welchem Zeitpunkt Sie sich bei einem/r Gastgeber:in einchecken bzw. den Radius der Lokation der/des Gastgebers:in verlassen wird gespeichert. Art. 6 (1) 1 a) DSGVO: Einwilligung durch Einschalten der GPS- bzw. Kamerafunktion, ggf. nach Aufforderung in der App. Sie können die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie Ihre Kamera- bzw.
GPS-Funktion ausschalten. (siehe auch Teil I.)
n.a.
(7) Verschlüsselte Speicherung und weitere Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten, Eingabedaten, Anfragedaten und Funktionalen Daten auf Ihrem Endgerät und innerhalb unserer IT-Infrastruktur Art. 6 (1) 1 b) DSGVO: Auf Grundlage der zwischen Ihnen und uns geltenden Nutzungsbedingungen für die luca App n. a.
(8) Übermittlung Ihrer Funktionalen Daten an Gastgeber:innen, die Sie von Ihrem Besuch deren Räumlichkeiten und Veranstaltungen in Kenntnis setzen Art. 6 (1) 1 b) DSGVO: Auf Grundlage der zwischen Ihnen und uns geltenden Nutzungsbedingungen für die luca App n. a.
(9) Im Falle Ihrer Einwilligung, Übermittlung Ihrer Kontaktdaten, Funktionalen Daten sowie von Aufenthaltsdaten an Gesundheitsämter, sofern Sie oder andere Nutzer:innen unserer Dienste dies veranlassen Art. 9 (2) a) DSGVO: Ausdrückliche Einwilligung soweit etwaige sensible Daten an ein Gesundheitsamt übertragen werden (siehe auch Teil E. und Teil I.). n. a.
(10) Im Falle Ihrer Einwilligung durch das Abfotografieren/Scannen des QR-Codes Ihres COVID-19-Testergebnisses wird dieser lokal auf Ihrem Endgerät validiert und gespeichert.

Zur Vorbeugung von Missbrauch, sodass derselbe Test nicht mehrfach ggf. von unterschiedlichen Personen in der luca App hinterlegt werden kann, wird von Ihrer luca App eine pseudonymisierte Kennung erstellt. Dies Kennung wird an das luca System übertragen.

Art. 9 (2) a) DSGVO
Sie können die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie den QR-Code Ihres COVID-19-Testergebnisses aus Ihrer App löschen (siehe auch Teil I.)
n. a.
(11) Ggf. Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten, Aufenthaltsdaten, Anfragedaten, Eingabedaten und Funktionalen Daten zur Einhaltung von gesetzlichen Pflichten oder gerichtlichen oder behördlichen Vorgaben Art. 6 (1) 1 c) DSGVO Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer einschlägigen rechtlichen Verpflichtung von uns erforderlich, insbesondere um gesetzliche oder behördliche Vorgaben zur
Kontaktnachverfolgung zu erfüllen
n. a.

G. EMPFÄNGER:INNEN PERSONENBEZOGENER DATEN | DIENSTE DRITTER

Um die in Teil F dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erreichen, können wir Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Dienstleistungen, die diese Empfänger:innen für oder zusammen mit uns erbringen, an folgende Empfänger:innen weitergeben, mit der Maßgabe, dass diese Empfänger:innen Ihre personenbezogenen Daten in keiner anderen Weise als zur Erbringung von Dienstleistungen für uns verwenden dürfen:

  • Anbieter:innen von Softwarewartungs- und Softwarebetriebsleistungen (derzeit neXenio GmbH, Charlottenstr. 59, 10117 Berlin)
  • Anbieter:innen von IT-Infrastrukturleistungen (derzeit Deutsche Telekom AG, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn sowie Bundesdruckerei Gruppe GmbH, Kommandantenstraße 18, 10969 Berlin),
  • Anbieter:innen von SMS-Versandleistungen (derzeit Message Mobile GmbH, Stresemannstraße 6, 21335 Lüneburg, und Sinch Germany GmbH, Wilhelm-Wagenfeld-Str. 20, 80807 München)

Es wurden Auftragsverarbeitungsverträge nach Art. 28 DSGVO mit diesen Empfängern:innen abgeschlossen. Diese können nur auf Weisung des Verantwortlichen Ihre Daten verarbeiten.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus an folgende Empfänger:innen weitergeben:

  • Gastgeber:innen, mit denen wir kooperieren und die Sie von Ihrem Besuch deren Räumlichkeiten und Veranstaltungen in Kenntnis setzen,
  • Gesundheitsämter, denen Sie Ihre Besuchshistorie aus der luca App freigeben bzw. denen andere Nutzer:innen unserer Dienste deren Besuchshistorie aus der luca App freigeben um u. a. die Kontaktnachverfolgung nach den im Zusammenhang mit der Bekämpfung von COVID-19 Infektionen erlassenen Verordnungen der Länder zu ermöglichen, und
  • Weitere Dritte, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, z. B. zur Beantwortung einer gerichtlichen oder behördlichen Anfrage.

H. DAUER DER SPEICHERUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer, die für die Zwecke, zu denen sie erhoben worden sind, erforderlich ist (hierzu siehe Teil F dieser Datenschutzerklärung).

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht in Form von Klardaten, sondern verschlüsselt verarbeiten. Diese Daten können Ihnen nicht ohne Ihr Zutun zugeordnet werden.

Ihre personenbezogenen Daten werden automatisch wie im Folgenden beschrieben gespeichert und anschließend gelöscht:

  • Kontaktdaten und Funktionale Daten: Bei Löschung der luca App bzw. der Beendigung der zwischen Ihnen und uns geltenden Nutzungsbedingungen wird Ihr in der luca App hinterlegtes, Nutzergeheimnis gelöscht. Eine weitere Nutzung und Zuordnung Ihrer Kontaktdaten und Funktionalen Daten ist uns nicht möglich. Ihre Kontaktdaten werden jährlich im luca System gelöscht. Wird die luca App während dieser Zeit wieder benutzt, werden Ihre Kontaktdaten erneut innerhalb des luca Systems verschlüsselt abgelegt. Ihre Funktionalen Daten, die durch das Einchecken bei einem/r Gastgeber:in verschlüsselt hinterlegt wurden, werden nach 4 Wochen gelöscht. Nach der Löschung der luca App bzw. der Beendigung der zwischen Ihnen und uns geltenden Nutzungsbedingungen können Sie bis zu 4 Wochen nach Ihrem letzten Aufenthalt bei einem/r Gastgeber:in von einem Gesundheitsamt benachrichtigt werden.
  • Aufenthaltsdaten und Zusätzliche Eingabedaten: Ihre Aufenthaltsdaten und Eingabedaten, die durch bzw. im Zusammenhang mit dem Einchecken bei einem/r Gastgeber:in generiert werden, werden gemäß den Corona/COVID-19 Infektionsschutzverordnungen nach 4 Wochen gelöscht.
  • Testergebnisdaten: Ein lokal in der luca App hinterlegter Antigentests/ PCR-Test wird automatisch nach 48/ 72 Stunden gelöscht. Sie können Ihr COVD-19-Testergebnis innerhalb Ihrer App löschen. Die pseudonymisierte Kennung des Tests wird nach 72 Stunden ab Hinterlegung automatisch aus dem luca System gelöscht. Diese Kennung dient ausschließlich der Vorbeugung von Missbrauch, sodass derselbe Test nicht mehrfach ggf. von unterschiedlichen Personen in der luca App hinterlegt werden kann. Eine vorzeitige Löschung dieser Kennung ist nicht möglich.
  • Zusätzlich zur Verifikation verarbeitete Telefonnummer: Ihre Telefonnummer wird von unseren Unterauftragnehmern Message Mobile GmbH und der Deutsche Telekom AG ausschließlich zur Verifizierung verarbeitet. Diese wird bis zu 45 Tagen in deren Produktivdatenbanken, bzw. bis zu 90 Tagen in deren Archivdatenbanken gespeichert. Eine darüberhinausgehende Speicherung erfolgt nicht.
  • Temporäre Nutzungsdaten: Ihre Temporären Nutzungsdaten werden in Logfiles verarbeitet. Diese werden von uns für maximal 7 Tage gespeichert. Eine darüberhinausgehende Speicherung findet nicht statt.

 

I. RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

Hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie folgende in der DSGVO vorgesehenen Rechte:

  • Das Recht, eine Aussage darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und, sofern dies der Fall ist, das Recht auf Auskunft über diese Daten. Diese Auskunft umfasst unter anderem die Verarbeitungszwecke, die Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten und die Empfänger:innen oder Kategorien der Empfänger:innen, denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden (Art. 15 DSGVO). Bitte beachten Sie, dass die Rechte und Freiheiten anderer Personen Ihr Recht auf Auskunft einschränken können. Wir speichern die Nutzerdaten verschlüsselt, während das Nutzergeheimnis in seiner unverschlüsselten Form grundsätzlich nur im Besitz der/des Nutzers:in verbleibt. Daher können wir im Regelfall nicht nachverfolgen, ob personenbezogene Daten einer bestimmten Person im luca System verarbeitet werden. Bitte beachten Sie aber, dass wir alle Daten in einem regelmäßigen Zeitraum aus dem System löschen. Anders als wir selbst, können alle Nutzer:innen der luca App in der eigenen Historie und den eigenen Kontaktdaten alle Verarbeitungsformen der erhobenen und verschlüsselt gespeicherten Daten einsehen.
  • Das Recht, die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig oder unvollständig sind (Art. 16 DSGVO). Alle Nutzer:innen können ausschließlich selbst ihre Daten (bis auf die Historie) in der luca App berichtigen.
  • Das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden (sog. „Recht auf Vergessenwerden“) (Art. 17 DSGVO). Wir speichern unter anderem Daten, die auf den von Ihnen innerhalb der luca App hinterlegten Informationen beruhen. Diese Daten werden durch die luca App mit Verschlüsselungstechniken gesichert, welche auf Schlüsseln basieren, die grundsätzlich ausschließlich durch die luca App auf Ihrem Endgerät gehalten werden. Ohne diese Schlüssel können wir die vorgenannten Daten Ihrer Person nicht zuordnen und demgemäß nicht löschen. Wir löschen diese Daten allerdings automatisch jährlich. Sofern wir Daten über Sie gespeichert haben, die wir Ihnen zuordnen können oder die nicht auf den von Ihnen innerhalb der luca App hinterlegten Informationen beruhen, werden wir diese Daten entsprechend Ihrer Anfrage löschen.
  • Das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO).
  • Das Recht, in bestimmten Situationen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, sofern die Verarbeitung auf einem berechtigten Interesse von uns oder eines Dritten gemäß Art. 6 (1) 1 f) DSGVO beruht.
  • Das Recht, eine hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber uns erteilte Einwilligung (für das Teilen Ihrer Historie mit dem Gesundheitsamt, für das Erheben der Daten mittels Geofencing sowie bei der Nutzung Ihrer Kamera) jederzeit zu widerrufen. Dies geschieht für die Zukunft durch Änderungen Ihrer Einstellungen bzw. Löschen der fotografierten/gescannten COVID-19-Testergebnisse. Ein solcher Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die bis zu Ihrem Widerruf erfolgt ist. Bitte beachten Sie, dass bei Widerruf die verschlüsselten Daten aufgrund der Verschlüsselung Ihnen nicht zugeordnet und daher bis zu ihrer automatischen Löschung nicht von einer Verarbeitung ausgeschlossen werden können.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht in Form von Klardaten, sondern verschlüsselt verarbeiten, und wir daher in bestimmten Fällen nicht in der Lage sein werden, einer entsprechenden Aufforderung durch Sie zur Gewährung der vorgenannten Rechte nachzukommen.

Zur Ausübung dieser Rechte gegenüber uns können Sie sich auch an unseren Datenschutzbeauftragten, unter den in Teil B dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktdaten wenden.

Ungeachtet der vorstehenden Rechte haben Sie das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz und Informationsfreiheit, beispielsweise bei der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit einzulegen:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin, Tel.: 030/13889-0, E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de.

J. VERSION

Dies ist die aktuelle Fassung unserer Datenschutzerklärung. Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen (insbesondere im Falle von Änderungen der Rechtslage oder Änderungen unserer Dienste). Änderungen dieser Datenschutzerklärung werden Ihnen gesondert, ggf. vor Wirksamwerden einer Änderung unserer Dienste mitgeteilt. Es empfiehlt sich gleichwohl, diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen abzurufen.

Zusätzliche Angaben zur Tischreservierung

Server-Log-Dateien

Die Tischreservierungs erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp und Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website erstellen wir pseudonyme Nutzungsprofile mit Hilfe des Webanalysetools Matomo. Matomo verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen werden können. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen. Eine Speicherung der ungekürzten IP-Adresse erfolgt nicht. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 TMG und in dem Interesse zu erfahren, wie häufig unsere Webseiten von unterschiedlichen Nutzern aufgerufen wurden. Sie können der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Klicken Sie dazu bitte den untenstehenden Link an. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies allerdings zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Ihr Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Matomo-Webanalyse erfasst, sofern nicht bereits deaktiviert. Klicken Sie hier, um die aktuellen Einstellung anzusehen und zu ändern.

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Lösung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard, Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und/oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Sie können sich auf dieser Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Sie können sich zum Beispiel ein Nutzerkonto für den Shop erstellen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt zum Zwecke der Durchführung des durch die Registrierung begründeten Nutzungsverhältnisses und ggf. zur Anbahnung weiterer Verträge (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf dieser Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Bestandskundenwerbung

Wir behalten uns vor, die von Ihnen im Rahmen der Buchung mitgeteilte E-Mail-Adresse entsprechend den gesetzlichen Vorschriften dazu zu verarbeiten, um Ihnen während bzw. im Anschluss an die Vertragsabwicklung per E-Mail u.a. folgende Inhalte zu übersenden, sofern Sie dieser Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse nicht bereits widersprochen haben:

  • zu Veranstaltungen, die wir durchführen
  • weitere interessante Angebote bei unseren Produkten und Services

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, Sie über Änderungen bei unseren Produkten und Services zu informieren, unsere Produkte und Services zu bewerben und Marketingmaßnahmen durchzuführen. Rechtsgrundlage hierfür: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Des Weiteren verarbeiten wir die Auswertung der Bestellung/ Buchung auf Basis der Nutzerinteressen. Sofern die Zusendung elektronischer Informationen nicht zur Vertragsabwicklung (z.B. E-Mail mit Zahlungsinformationen) erforderlich ist, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wir führen die genannte Verarbeitung zur Optimierung unseres Service bzw. der Website durch.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dem Erhalt von Direktwerbung jederzeit widersprechen können, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Klicken Sie hierzu auf den Abmeldelink im Newsletter oder übersenden Sie uns Ihren Widerspruch an die im Abschnitt "Verantwortlicher Anbieter" genannten Kontaktdaten.

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

Newsletter2Go

Diese Website nutzt Newsletter2Go für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Newsletter2Go GmbH, Nürnberger Straße 8, 10787 Berlin, Deutschland.

Newsletter2Go ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden auf den Servern von Newsletter2Go in Deutschland gespeichert.

Wenn Sie keine Analyse durch Newsletter2Go wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Datenanalyse durch Newsletter2Go

Mit Hilfe von Newsletter2Go ist es uns möglich, unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren. So können wir z.B. sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Auf diese Weise können wir u.a. feststellen, welche Links besonders oft angeklickt wurden.

Außerdem können wir erkennen, ob nach dem Öffnen/ Anklicken bestimmte vorher definierte Aktionen durchgeführt wurden (Conversion-Rate). Wir können so z.B. erkennen, ob Sie nach dem Anklicken des Newsletters einen Kauf getätigt haben.

Newsletter2Go ermöglicht es uns auch, die Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien zu unterteilen („clustern“). Dabei lassen sich die Newsletterempfänger z.B. nach Alter, Geschlecht oder Wohnort unterteilen. Auf diese Weise lassen sich die Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen anpassen.

Ausführliche Informationen zum zu den Funktionen von Newsletter2Go entnehmen Sie folgendem Link: https://www.newsletter2go.de/features/newsletter-software/.

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Speicherdauer

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Newsletter2Go unter: https://www.newsletter2go.de/features/datenschutz-2/.

Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Newsletter2Go einen Vertrag abgeschlossen, in dem wir Newsletter2Go verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben. Dieser Vertrag kann unter folgendem Link eingesehen werden: https://www.newsletter2go.de/docs/datenschutz/ADV_Muster_Newsletter2Go_GmbH_latest_Form.pdf.

Diese Website bindet Videos der YouTube ein. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her.

Sobald Sie ein YouTube-Video auf dieser Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Unsere Onlinepräsenz verwendet zur Ermöglichung der Onlinebuchungen von Unterkunftsleistungen und sonstigen Reiseleistungen, sowie zur Abwicklung von Anfragen das Onlinebuchungstool (nachfolgend „OBT“) der Firma Bayern Reisen & Service GmbH, Im Gewerbepark D 33, 93059 Regensburg (www.bayern-reisen-service.de, nachfolgend „BRSG“). Im Rahmen des OBT verarbeitet die BRSG die Daten als Verantwortlicher. Die Hinweise und Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung der BSRG zum OBT, welche Sie jederzeit aus dem OBT heraus aufrufen können oder unter www.bayern-reisen-service.de/datenschutzerklärung/ einsehen können.

Unsere Onlinepräsenz verwendet zur Ermöglichung der Onlinebuchungen von Sportartikeln (Ski- & Snowboardverleih) und sonstigen Leistungen das Onlinebuchungstool (nachfolgend „OBT“) der Firma digiCOM IT-Solutions GmbH & Co. KG, Hindelanger Straße 35 87527 Sonthofen (https://rentmaxx.com/index.php/willkommen.html, nachfolgend „DC“). Im Rahmen des OBT verarbeitet die DC die Daten als Verantwortlicher. Die Hinweise und Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung der DC zum OBT, welche Sie jederzeit aus dem OBT heraus aufrufen können oder unter www.rentmaxx.com/index.php/datenschutzerklaerung.html sehen können.

Diese Seite nutzt über eine API den Skikartendienst intermaps. Anbieter ist die intermaps AG, Untere Paulistrasse 6b, CH 8834 Schindellegi.

Zur Nutzung der Funktionen von intermaps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse, Browserinformationen (Name, Version), Webseite, Betriebssystem des Nutzers, Bildschirmauflösung des Nutzers, Spracheinstellungen des Browsers bzw. des Betriebssystems des Nutzers zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von intermaps übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von intermaps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung der Skigebiete der Region. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von intermaps: https://www.intermaps.com/en/Privacy.html

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Diese Website nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieterin ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Um den Datenschutz auf dieser Website zu gewährleisten, ist Google Maps deaktiviert, wenn Sie diese Website das erste Mal betreten. Eine direkte Verbindung zu den Servern von Google wird erst hergestellt, wenn Sie Google Maps selbstständig aktivieren (Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Auf diese Weise wird verhindert, dass Ihre Daten schon beim ersten Betreten der Seite an Google übertragen werden.

Nach der Aktivierung wird Google Maps Ihre IP-Adresse speichern. Diese wird anschließend in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat nach der Aktivierung von Google Maps keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme dieser Website (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Online-Shops, Händler und Warenversand

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

PayPal

Auf dieser Website bieten wir u.a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden „PayPal“).

Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt.

Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Wirecard

Wir setzen auf unserer Internetseite Wirecard als Zahlungsdienst ein (Anbieter: Wirecard UK & Ireland Ltd, 1st Floor Ulysses House, Foley Street Dublin 1, Ireland). Wenn Sie sich für diese Zahlungsoption entscheiden, erfolgt die Zahlungsabwicklung über diesen Anbieter. Die von Ihnen angegebenen Daten werden zusammen mit den Informationen über Ihre Bestellung (Name, Anschrift, ggf. IBAN, ggf. BIC, Rechnungsbetrag, Währung, ggf. Transaktionsnummer) an den Anbieter übermittelt. Ihre Daten werden gemäß Art.6 Abs. 1 lit. b, lit. f DSGVO ausschließlich zu Zwecken der Zahlungsabwicklung über unser Shop-Systems weitergegeben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur, soweit dies für die Zahlungsabwicklung über unser Shop-Systems tatsächlich erforderlich ist.

Bei einer Bezahlung mit EC-Karte (Girocard), Kreditkarte, Din Nutzung des kontaktlosen Bezahlverfahrens (NFC) ist zur Abwicklung der Zahlung eine Übermittlung Ihrer Karten- und Zahlungsdaten an Dritte erforderlich.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient der Abwicklung der bargeldlosen Zahlung und ist hierfür erforderlich. Die Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Bei der Nutzung elektronischer Bezahlverfahren werden Daten an die Firma Concardis GmbH als sogenannter Acquirer in die Zahlungsabwicklung eingebunden. Dieses Unternehmen handeln als Verantwortliche im Sinne der DSGVO.

Die Kartendaten werden zwei Wochen lang gespeichert, um bei ggf. auftretenden technischen Problemen fehlende Zahlungen nachweisen und Nachbuchungen vornehmen zu können. Die unterschriebenen Zahlungsbelege werden für sechs Monate aufbewahrt.

Informationen zur Datenverarbeitung durch die Concardis GmbH finden Sie hier:

https://www.concardis.com/datenschutzerklaerung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z.B. per E-Mail oder postalisch). Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden.

Umfang und Zweck der Datenerhebung

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre damit verbundenen personenbezogenen Daten (z.B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungsgesprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 BDSG-neu nach deutschem Recht (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (allgemeine Vertragsanbahnung) und – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sofern die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen eingereichten Daten auf Grundlage von § 26 BDSG-neu und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unseren Datenverarbeitungssystemen gespeichert.

Aufbewahrungsdauer der Daten

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen können, Sie ein Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen übermittelten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) bis zu 6 Monate ab der Beendigung des Bewerbungsverfahrens (Ablehnung oder Zurückziehung der Bewerbung) bei uns aufzubewahren. Anschließend werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungsunterlagen vernichtet. Die Aufbewahrung dient insbesondere Nachweiszwecken im Falle eines Rechtsstreits. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monatsfrist erforderlich sein werden (z.B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die weitergehende Aufbewahrung entfällt.

Eine längere Aufbewahrung kann außerdem stattfinden, wenn Sie eine entsprechende Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) erteilt haben oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen.

Auf Grundlage von § 4 BDSG werden Teile unseres Geländes videoüberwacht. Auf den Umstand der Überwachung werden Sie durch Aushänge an verschiedenen Stellen hingewiesen.

Die Videoüberwachung dient folgenden Zwecken, die zugleich unser berechtigtes Interesse darstellen:

  • Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter
  • Sicherstellung der betrieblichen Abläufe
  • Schutz vor Einbruch, Diebstahl und Vandalismus bzw. die Möglichkeit der Aufklärung solcher Taten
  • Wahrung eigener rechtlicher Ansprüche und Ansprüche Dritter
  • Außendarstellung (Webcams)

Auf die Aufzeichnungen haben lediglich die Geschäftsführung und Betriebsleitung Zugriff. In Einzelfällen kann, dem Zweck entsprechend, eine Weitergabe der Aufzeichnungen an Strafverfolgungsbehörden erfolgen.

Die Speicherdauer beträgt 48-72 Stunden oder bis zum Erreichen des verfolgten Zwecks.

Wir verarbeiten Stammdaten und Kontaktdaten unserer Geschäftspartner.

Die Verarbeitung erfolgt für die folgenden Zwecke:

Ermöglichung der Kontaktaufnahme zur Vertragsabwicklung zwischen dem Geschäftspartner und der Fürstlich Hohenzollernsche ARBER-BERGBAHN e.K.. Hierin liegt zugleich unser berechtigtes Interesse.

Bereitstellung und Pflege von Anwendungen, die von ARBER-BERGBAHN und dem Geschäftspartner gemeinsam genutzt werden.

Die Verarbeitung erfolgt zudem, um gesetzlichen Pflichten beispielsweise aus handels- oder steuerrechtlichen Vorschriften nachzukommen.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b, c und f DSGVO.

Die Daten werden uns von Ihnen selbst, dem Unternehmen, dem Sie angehören, oder anderen Geschäftspartnern zur Verfügung gestellt oder stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen.

Folgende Kategorien von Empfängern erhalten die Daten:

Mitarbeiter der weiteren Unternehmen der Fürstlich Hohenzollernsche ARBER-BERGBAHN e.K.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, insbesondere sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die personenbezogenen Daten sind nicht mehr für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich (z. B. Ablauf von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten).
  • Die personenbezogenen Daten sind nicht mehr für die Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung erforderlich.

Datenschutzerklärung
Wir führen unsere Facebook Seite nach den im Folgenden geregelten Grundsätzen:
Wir verpflichten uns, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz einzuhalten und bemühen uns, stets die Grundsätze der Datenvermeidung und der Datenminimierung zu berücksichtigen.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten
 
Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für diese Facebook Seite sind:

a)
Facebook Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2 Ireland

Über folgendes Formular können Sie Kontakt mit Facebook aufnehmen:
www.facebook.com/help/contact/2061665240770586.

Den Datenschutzbeauftragten von Facebook erreichen Sie über folgendes Formular:
www.facebook.com/help/contact/540977946302970.

Die vollständigen Datenschutzrichtlinien von Facebook erreichen Sie über folgenden Link:
www.facebook.com/privacy/explanation.

Bei Facebook handelt es sich um den Plattformbetreiber entsprechend dieser Datenschutzerklärung.

und

b)

Fürstlich Hohenzollernsche ARBER-BERGBAHN e.K.
Talstation Arber 1
94252 Bayerisch Eisenstein
Deutschland
Tel.: +49 (0) 9925 9414 - 0
Fax: +49 (0) 9925 9414- 40
E-Mail: arber@hohenzollern.com
Webseite: www.arber.de

Der Datenschutzbeauftragte dieses Verantwortlichen ist:
danubis
Panoramastraße 17
88271 Wilhelmsdorf
Deutschland
E-Mail: ulrike.eben@danubis.net
Webseite: www.danubis.net

Zwischen Facebook und uns besteht eine Vereinbarung als gemeinsam Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link [https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum] aufrufen. In dieser Vereinbarung ist geregelt, dass Facebook die datenschutzrechtlichen Verpflichtungen im Zusammenhang mit den Seiten-Insights vollumfänglich selbst übernimmt.
Bei Seiten-Insights handelt es sich um zusammengefasste Daten, durch die wir als Betreiber einer Facebook-Seite Aufschluss darüber erlangen können, wie Nutzer mit unserer Seite interagieren.

Erfasst sind hiervon insbesondere die Pflichten aus Art. 12, 13, 15 – 22 und 32 – 34 DSGVO.

Wir möchten Sie in diesem Zusammenhang darum bitten sich mit datenschutzrechtlichen Anfragen bezüglich der Datenverarbeitung durch die Seiten-Insights direkt an Facebook zu wenden. Sie können hierzu dieses Formular [https://www.facebook.com/help/contact/2061665240770586] verwenden.

Alternativ können Sie sich natürlich auch an uns wenden und wir leiten Ihre Anfrage in diesen Fällen – entsprechend unserer Vereinbarung mit Facebook - an diese weiter.
 
2. Begriffserklärungen
Wir haben unsere Datenschutzerklärung nach den Grundsätzen der Klarheit und Transparenz gestaltet. Sollten dennoch Unklarheiten in Bezug auf die Verwendung von verschiedenen Begrifflichkeiten bestehen, können die entsprechenden Definitionen hier eingesehen werden.
 
3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten wie bspw. Ihren Namen und Vornamen, Ihre E-Mail-Adresse und IP-Adresse usw. nur, wenn hierfür eine gesetzliche Grundlage gegeben ist.  Hier kommen nach der Datenschutzgrundverordnung insbesondere folgende Regelungen in Betracht:

•    Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO: Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.
•    Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.
•    Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO: Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt
•    Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO: Die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen
•    Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO: die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde
•    Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO: die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt

Wir weisen Sie aber an den jeweiligen Stellen dieser Datenschutzerklärung immer noch einmal darauf hin, auf welcher Rechtsgrundlage die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt.

Genaueres zur Verarbeitung durch Facebook können Sie der Datenschutzerklärung von Facebook entnehmen: www.facebook.com/privacy/explanation.  
 
4. Weitergabe der personenbezogenen Daten
Auch bei der Weitergabe von personenbezogenen Daten handelt es sich um eine Verarbeitung im Sinne der vorangegangenen Ziffer 3. Wir wollen Sie an dieser Stelle jedoch nochmal gesondert über das Thema der Weitergabe an Dritte informieren. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten liegt uns sehr am Herzen. Aus diesem Grund sind wir besonders vorsichtig, wenn es darum geht Ihre Daten an Dritte weiterzugeben.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt daher nur, wenn eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gegeben ist. Beispielsweise geben wir personenbezogene Daten an Personen oder Unternehmen weiter, die für uns als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO tätig sind. Auftragsverarbeiter ist jeder, der in unserem Auftrag für uns – also insbesondere in einem Weisungs- und Kontrollverhältnis zu uns – personenbezogene Daten verarbeitet

Entsprechend den Vorgaben der DSGVO schließen wir mit jedem unserer Auftragsverarbeiter einen Vertrag, um diesen auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften zu verpflichten und Ihren Daten somit umfassenden Schutz zu gewähren.

Wir weisen darauf hin, dass auch durch Facebook eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgen kann. Hierauf haben wir jedoch keinen Einfluss. Genaueres hierzu können Sie der Datenschutzerklärung von Facebook entnehmen: www.facebook.com/privacy/explanation.  

5. Speicherdauer und Löschung
Wir speichern alle personenbezogenen Daten, die Sie uns übermitteln, nur so lange, wie sie benötigt werden, um die Zwecke zu erfüllen, zu denen diese Daten übermittelt wurden, oder solange dies von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist. Mit Zweckerfüllung und/oder Ablauf der gesetzlichen Speicherungsfristen werden die Daten von uns gelöscht oder gesperrt.

Informationen zur Datenspeicherung durch Facebook können Sie deren Datenschutzerklärung entnehmen: www.facebook.com/privacy/explanation.
 
6. SSL-Verschlüsselung
Diese Webseite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z.B. der Anfragen, die Sie an uns als Webseitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
 
7. Erhebung und Speicherung von personenbezogenen Daten sowie deren Art und Zweck der Verwendung

Im Folgenden erläutern wir Ihnen die Datenverarbeitungsvorgänge durch uns. Bezüglich der Datenverarbeitung durch Facebook ist auf deren Datenschutzrichtlinie [https://de-de.facebook.com/policy.php] zu verweisen.

a) Beim Besuch der Plattform
Beim Aufrufen unserer Facebook Seite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser bzw. durch die App automatisch Informationen an den Server des Plattformbetreibers gesendet. Diese Informationen werden durch den Plattformbetreiber temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

•    IP-Adresse des anfragenden Geräts
•    Datum und Uhrzeit des Zugriffs
•    Art des verwendeten Geräts, das Sie verwenden
•    Name und URL der abgerufenen Datei
•    Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
•    verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

Diese Daten stehen jedoch lediglich dem Plattformbetreiber zur Verfügung. Ein Zugriff auf diese Daten ist durch uns nicht möglich. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung des Plattformbetreibers entnehmen, siehe oben.

Durch uns werden hierbei keine persönlichen Daten über Sie erhoben. Es ist jedoch möglich pseudonymisierte Daten in Form von Statistiken über einen bestimmten Zeitraum über die Nutzer unserer Seite zu erhalten. Die Software zur Analyse der Nutzerstatistiken wird in der Regel vom Plattformbetreiber selbst zur Verfügung gestellt, stellenweise ist jedoch auch eine Einbindung von Software von Drittanbietern (z.B. Google Analytics) möglich. Hierbei können Daten über die Nutzer der Seite erfasst werden, wie Alter, Geschlecht, Herkunftsland, verwendeter Browser und Interessen.

Diese Daten sind jedoch stets pseudonymisiert und es ist uns nicht möglich allein anhand dieser Daten Aussagen über einzelne Nutzer zu treffen. Diese Daten werden von uns ausschließlich genutzt, um die von uns angebotenen Inhalte und deren Vermarktung zu optimieren und auf die jeweiligen Nutzerinteressen anzupassen. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

b) Bei Interaktionen mit unserem Account
Ferner ist es Ihnen möglich mit unserem Account zu interagieren. Sie können dies beispielsweise tun, indem Sie einen Beitrag mit „Gefällt mir“ markieren, diesen teilen oder kommentieren oder indem Sie uns direkt anschreiben.

Wenn Sie mit uns interagieren, kommt es in der Regel zwangsläufig zu einer Datenverarbeitung durch uns, da wir hierdurch Ihren Account sehen können und uns somit personenbezogene Daten von Ihnen zugänglich werden; etwa Ihr Nutzername, Ihr Profilbild oder das Datum bzw. die Zeit der Interaktion.

Diese Daten werden von uns ausschließlich genutzt, um die von uns angebotenen Inhalte und deren Vermarktung zu optimieren und auf die jeweiligen Nutzerinteressen anzupassen. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus dem oben genannten Grund der Optimierung der von uns auf unserem Profil zur Verfügung gestellten Inhalte. Weiterhin handelt es sich bei den erhobenen Daten um Informationen, welche uns erst durch eine Interaktion durch Sie mit unserem Profil zur Verfügung gestellt werden. Hierdurch wird zwischen Ihnen und unserem Profil eine maßgebliche und angemessene Beziehung begründet.
 
Sofern eine Löschung durch uns möglich ist, werden personenbezogene Daten werden von uns spätestens nach 28 Tagen gelöscht, sofern über diesen Zeitraum hinaus keine Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung gegeben ist.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Plattformbetreiber können Sie der Datenschutzerklärung von diesem entnehmen, siehe oben.
 
 
8. Cookies
Auf unserer Facebook Seite werden durch Facebook Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Datenpakete, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Diese Cookies dienen dazu, Informationen im Zusammenhang mit dem jeweils eingesetzten Endgerät abzulegen. Eine persönliche Identifikation Ihrer Person ist aber durch die Cookies nicht möglich.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies auf Grund der Browser-Voreinstellung automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass entweder gar keine Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder aber zumindest ein Hinweis angezeigt wird, bevor ein neuer Cookie gespeichert wird. Wenn Sie die Cookie-Funktion in Ihrem Browser vollständig deaktivieren, kann es sein, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

Nachfolgend erläutern wir Ihnen die verschiedenen Arten von Cookies, die wir einsetzen.

a) Session-Cookies
Um Ihnen die Nutzung unseres Angebots angenehmer zu gestalten, setzt Facebook sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Facebook Seite bereits besucht haben.

Diese Session Cookies werden nach Verlassen von Facebook automatisch gelöscht.

b) Temporäre Cookies
Facebook setzt ebenfalls Cookies ein, die es erlauben, Sie wiederzuerkennen, wenn Sie unsere Facebook Seite erneut besuchen und unsere Dienste in Anspruch nehmen. So müssen Sie Ihre Eingaben und Einstellungen, die Sie das letzte Mal getätigt haben, nicht erneut vornehmen.

Diese temporären Cookies werden für einen bestimmten von Facebook festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert.

c) Cookies zu Optimierungszwecken
Schließlich setzt Facebook auch Cookies zu Optimierungszwecken ein. Diese erfassen die Nutzung von Facebook und unserer Facebook Seite statistisch und werden zum Zwecke der Optimierung des Angebots für Sie ausgewertet. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung Ihres Internetbrowsers, wenn Sie Facebook und/oder unserer Facebook Seite erneut besuchen.
Diese Cookies werden nach einer jeweils durch Facebook definierten Zeit automatisch gelöscht.

Weitere Informationen zur Cookie-Nutzung durch Facebook können Sie der Datenschutzerklärung von Facebook entnehmen: www.facebook.com/privacy/explanation.

 
9. Rechte des Betroffenen
Ihnen stehen folgende Rechte zu:

a) Auskunft
Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Auskunftsrecht umfasst dabei Informationen über
•    die Verarbeitungszwecke
•    die Kategorien der personenbezogenen Daten
•    die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden
•    die geplante Speicherdauer oder zumindest die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer
•    das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch
•    das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
•    die Herkunft Ihrer personenbezogenen Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden
•    das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten

Sofern es sich um eine Verarbeitung durch Facebook handelt, können Sie sich ferner direkt an Facebook wenden. Dies ist insbesondere der Fall, wenn es sich um eine Verarbeitung im Rahmen der Seiten-Insights handelt. Über folgendes Formular können Sie mit Facebook Kontakt aufnehmen:
www.facebook.com/help/contact/2061665240770586.

Alternativ können Sie sich natürlich auch an uns wenden und wir leiten Ihre Anfrage in diesen Fällen – entsprechend unserer Vereinbarung mit Facebook gemäß Art. 26 DSGVO - an diese weiter.
 
b) Berichtigung
Ihnen steht nach Art. 16 DSGVO ein Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger gespeicherter personenbezogener Daten bei uns zu.

Sofern es sich um eine Verarbeitung durch Facebook handelt, können Sie sich ferner direkt an Facebook wenden. Dies ist insbesondere der Fall, wenn es sich um eine Verarbeitung im Rahmen der Seiten-Insights handelt. Über folgendes Formular können Sie mit Facebook Kontakt aufnehmen:
www.facebook.com/help/contact/2061665240770586.

Alternativ können Sie sich natürlich auch an uns wenden und wir leiten Ihre Anfrage in diesen Fällen – entsprechend unserer Vereinbarung mit Facebook gemäß Art. 26 DSGVO - an diese weiter.
 
c) Löschung
Sie haben nach Art. 17 DSGVO das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns zu verlangen, soweit die weitere Verarbeitung nicht aus einem der nachfolgenden Gründe erforderlich ist:
•    die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, noch notwendig
•    zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information
•    zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde
•    aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO
•    für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt
•    zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

Sofern es sich um eine Verarbeitung durch Facebook handelt, können Sie sich ferner direkt an Facebook wenden. Dies ist insbesondere der Fall, wenn es sich um eine Verarbeitung im Rahmen der Seiten-Insights handelt. Über folgendes Formular können Sie mit Facebook Kontakt aufnehmen:
www.facebook.com/help/contact/2061665240770586.

Alternativ können Sie sich natürlich auch an uns wenden und wir leiten Ihre Anfrage in diesen Fällen – entsprechend unserer Vereinbarung mit Facebook gemäß Art. 26 DSGVO - an diese weiter.
 
d) Einschränkung der Verarbeitung
Sie können gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus einem der nachfolgenden Gründe verlangen:
•    Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten.
•    Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab.
•    Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
•    Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein.

Sofern es sich um eine Verarbeitung durch Facebook handelt, können Sie sich ferner direkt an Facebook wenden. Dies ist insbesondere der Fall, wenn es sich um eine Verarbeitung im Rahmen der Seiten-Insights handelt. Über folgendes Formular können Sie mit Facebook Kontakt aufnehmen: www.facebook.com/help/contact/2061665240770586.

Alternativ können Sie sich natürlich auch an uns wenden und wir leiten Ihre Anfrage in diesen Fällen – entsprechend unserer Vereinbarung mit Facebook gemäß Art. 26 DSGVO - an diese weiter.


e) Unterrichtung
Wenn Sie die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 16, Art. 17 Abs. 1 und Art. 18 DSGVO verlangt haben, teilen wir dies allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen diese Empfänger mitteilen.

Sofern es sich um eine Verarbeitung durch Facebook handelt, können Sie sich ferner direkt an Facebook wenden. Dies ist insbesondere der Fall, wenn es sich um eine Verarbeitung im Rahmen der Seiten-Insights handelt. Über folgendes Formular können Sie mit Facebook Kontakt aufnehmen:
www.facebook.com/help/contact/2061665240770586.

Alternativ können Sie sich natürlich auch an uns wenden und wir leiten Ihre Anfrage in diesen Fällen – entsprechend unserer Vereinbarung mit Facebook gemäß Art. 26 DSGVO - an diese weiter.

f) Übermittlung
Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
Sie haben ebenfalls das Recht, die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen, sofern die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgte und auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO beruht.

Sofern es sich um eine Verarbeitung durch Facebook handelt, können Sie sich ferner direkt an Facebook wenden. Dies ist insbesondere der Fall, wenn es sich um eine Verarbeitung im Rahmen der Seiten-Insights handelt. Über folgendes Formular können Sie mit Facebook Kontakt aufnehmen:
www.facebook.com/help/contact/2061665240770586.

Alternativ können Sie sich natürlich auch an uns wenden und wir leiten Ihre Anfrage in diesen Fällen – entsprechend unserer Vereinbarung mit Facebook gemäß Art. 26 DSGVO - an diese weiter.

g) Beschwerde
Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Dieses Beschwerderecht steht Ihnen sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Facebook zu.

h) Widerspruch
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe der besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an ulrike.roegle@danubis.net

Sofern es sich um eine Verarbeitung durch Facebook handelt, können Sie sich ferner direkt an Facebook wenden. Dies ist insbesondere der Fall, wenn es sich um eine Verarbeitung im Rahmen der Seiten-Insights handelt. Über folgendes Formular können Sie mit Facebook Kontakt aufnehmen:
www.facebook.com/help/contact/2061665240770586.

Alternativ können Sie sich natürlich auch an uns wenden und wir leiten Ihre Anfrage in diesen Fällen – entsprechend unserer Vereinbarung mit Facebook gemäß Art. 26 DSGVO - an diese weiter.

Weiterhin steht Ihnen der Postweg an folgende Adresse offen:
Facebook Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2 Ireland

 
10. Änderung der Datenschutzerklärung
Sollten wir die Datenschutzerklärung ändern, dann wird dies auf der Webseite kenntlich gemacht.

Bezüglich Änderungen der Datenschutzerklärungen durch Facebook ist auf deren Datenschutzerklärung zu verweisen:
www.facebook.com/privacy/explanation.

Stand 19.11.2018

 

 

Sie können sich für den Empfang sog. Push-Benachrichtigungen anmelden. Hierfür nutzen wir das Angebot „CleverPush“, das von der CleverPush GmbH, Nagelsweg 22, 20097 Hamburg („CleverPush“), betrieben wird.

Sie erhalten über unsere Push-Benachrichtigungen regelmäßig Informationen über Öffnungszeiten, Angebote, News und sonstige Reisethemen rund um den Großen Arber.

Um sich für die Push-Nachrichten anzumelden, müssen Sie die Abfrage Ihres Browsers bzw. Endgerätes zum Erhalt der Benachrichtigungen bestätigen. Dieser Prozess wird von CleverPush dokumentiert und gespeichert. Hierfür wird der Anmeldezeitpunkt sowie ein Push-Token bzw. Geräte-ID gespeichert. Diese Daten dienen einerseits dazu, Ihnen die Push-Benachrichtigungen zusenden zu können und andererseits als Nachweis Ihrer Anmeldung. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Einwilligung und damit Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

CleverPush wertet unsere Push-Benachrichtigungen zudem statistisch aus. CleverPush kann so erkennen, ob und wann unsere Push-Benachrichtigungen angezeigt und angeklickt wurden. Dies ermöglicht uns festzustellen, welche Push-Benachrichtigungen die Empfänger interessieren, um zukünftige Nachrichten auf die mutmaßlichen Interessen aller Empfänger abzustimmen und damit das Interesse für unser Angebot zu steigern. Zusätzlich speichern wir neben dem Push-Token bzw. Geräte-ID den Themenschwerpunkt der App, auf der die Push-Benachrichtigungen aktiviert wurden (z.B. Wirtschaft, Sport etc.). Diese Information nutzen wir ebenfalls, um an die entsprechenden Abonnenten Push-Benachrichtigungen zu versenden, die in ihrem mutmaßliche Interessen sind. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Zuordnung eines Push-Tokens bzw. Geräte-ID zu einer bestimmten Person erfolgt nur, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sein sollten, zur Abwehr von Ansprüchen gegen uns, wenn dies als Beweismittel erforderlich ist, sowie zur eventuellen Verfolgung von Gesetzesverstößen.

Ihre Einwilligung in die Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Erhalt unserer Push-Benachrichtigungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ferner können Sie der vorstehend beschriebenen Verwendung personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f jederzeit widersprechen. Bitte widerrufen Sie zu diesem Zwecke Ihre Einwilligung. Den Widerruf der Einwilligung können Sie in den dazu vorgesehene Einstellung zum Erhalt von Push-Benachrichtigungen in den Einstellungen Ihres Geräts bzw. Browsers vornehmen.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement der unserer Push-Benachrichtigungen aktiv ist.

Unter folgendem Link wird der Austragungsprozess detailliert erklärt: https://cleverpush.com/faq.

Für die Beschleunigung des Abrufes von Inhalten (z.B. Bildern) sowie für die Abwehr von Angriffen verwendet CleverPush im Rahmen einer Auftragsverarbeitung die Angebote von cloudflare.com, ein Angebot der Cloudflare, Inc., die unter dem PrivacyShield-Abkommen zertifiziert ist: www.privacyshield.gov/participant.

CleverPush speichert keine Daten auf den Servern von Cloudflare, die personenbezogene Daten beinhalten, sondern nur allgemeine Inhalte wie Texte oder Bilder. Bei einem Abruf dieser Inhalte baut das von Ihnen verwendete Endgerät eine Verbindung zu Cloudflare auf und es kommt hierdurch zur Verarbeitung der IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Endgerätes.